AUFBAU

filet
Die 1985 gegründete Anwaltssozietät Fischer, Tandeau de Marsac Sur & Associés bietet in zahlreichen Bereichen juristische und gerichtliche Unterstützung. Die FTMS ist in verschiedene Abteilungen untergliedert, in denen ein oder mehrere Partner für folgende Bereiche zuständig sind: Unternehmen und Handelsvereinbarungen, Banken – Finanzen – Internationales, Strafrecht und öffentliches Gesundheitswesen, Sozialrecht, Immobilienrecht, Familienrecht, Vermögensrecht und Vollstreckungen, Handelsverträge und deutsch-französische Beziehungen. Neben ihrem Anspruch der Erstklassigkeit teilen die Partner eine gemeinsame Auffassung vom Anwaltsberuf, dessen zentrale Elemente gegenseitiges Vertrauen, Nähe und persönliches Engagement sind.

Als unabhängige Sozietät berät die FTMS Einrichtungen, Unternehmen, Unternehmensleiter und Privatpersonen. Ihre Partner und Mitarbeiter beraten und vertreten diese bei Gerichts- und Schiedsgerichtsverfahren.

Von ihrem Sitz in Paris – im Herzen Europas – aus agiert die FTMS nicht nur in den Ländern der Europäischen Union, sondern auch an anderen internationalen Rechts- und Wirtschaftsstandorten. So hat die FTMS insbesondere eine enge Zusammenarbeit mit Afrika, dem Mittleren Osten und Amerika eingerichtet.
illustration

GEMEINSAME AUFFASSUNG VOM ANWALTSBERUF

filet
Die Anwaltssozietät FTMS bietet ihren Mandanten:
     - In jedem Fall die individuelle Einbeziehung eines Partners, der von seinem Team unterstützt wird,
     - Die für die Ausführung der anvertrauten Aufgaben notwendige berufliche Eignung,
     - Ein zeitlich angemessenes juristisches oder gerichtliches Reaktionsvermögen,
     - Eine durch straffe Verwaltung garantierte Kostenkontrolle.

Die Anwaltssozietät FTMS genießt an der Ecole du Barreau, den Universitäten und den Handelsschulen, an denen ihre Anwälte regelmäßig Lehrveranstaltungen halten, ein hohes Maß an Anerkennung. Darüber hinaus sind alle Partner durch ihre zwischen 1999 und 2011 ständige Präsenz im „Conseil de l‘Ordre“ (Vorstand der Anwaltskammer) in das Leben der Cité und der Anwaltskammer einbezogen. Der Beitrag der FTMS zum Allgemeininteresse wird auch durch ihr Engagement im Pro-bono-Bereich unterstrichen.

UNTERNEHMENSSTRUKTUR

filet
Die FTMS ist aus ganz unterschiedlichen, sich ergänzenden beruflichen Laufbahnen großer Persönlichkeiten der französischen Anwaltskammer der letzten hundert Jahre hervorgegangen. Seit 1985 ist die FTMS eine SCP, eine Partnerschaft für freie Berufe. Seitdem ist sie stetig gewachsen und hat laufend zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Heute expandiert sie in Frankreich und im Ausland. Damit stellt die FTMS ihre Fähigkeit unter Beweis, sich zu erneuern und immer wieder neue Leistungen anzubieten.

>> les racines